+49 9947464 info@hohenbogen.de

23. Mal „Dance on Snow“

Neukirchen b. Hl. Blut: Nur wenig Schnee aber dafür passendes Winter-Party-Wetter bescherten den zahlreichen Gästen auch heuer wieder eine tolle Party „Dance on Snow“ am Hohenbogen. Bereits zum 23. Mal fand am 30. Dezember traditionell einen Tag vor Silvester die...

Zum 22. Mal „Dance on Snow“

Neukirchen b. Hl. Blut. Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte heuer wieder „Dance on Snow“ als bewährte Party am Hohenbogen stattfinden. Bereits zum 22. Mal fand traditionell einen Tag vor Silvester die große Party an der Talstation statt, die allen Teilnehmern trotz...
23. Mal „Dance on Snow“

23. Mal „Dance on Snow“

Neukirchen b. Hl. Blut: Nur wenig Schnee aber dafür passendes Winter-Party-Wetter bescherten den zahlreichen Gästen auch heuer wieder eine tolle Party „Dance on Snow“ am Hohenbogen. Bereits zum 23. Mal fand am 30. Dezember traditionell einen Tag vor Silvester die große Party an der Talstation statt. Am Skihang lagen noch Schneereste, die allerdings für einen Skibetrieb nicht reichten. Die Besucher hieltdas aber nicht ab, sie strömten auch diesmal wieder in Scharen auf den Neukirchener Hausberg. Bei sternenklarer Nacht und Temperaturen um den Gefrierpunkt kam die Fackelläufer von Skischule, Bergwacht und Wintersportverein mit Skischulchef Ludwig Pfeiffer an der Spitze zu Fuß ab der Mittelstation zur Partymeile ins Tal. Dort hatten „Erwin und die Heckflossen” schon losgelegt, die Gäste bestens zu unterhalten. Einmal mehr war es eine große Menge an Einheimischen und Feriengästen, die die Kultveranstaltung an der Talstation der Hohenbogenbahn genossen haben.

Der Großparkplatz an der Talstation füllte sich ab 19 Uhr, wo die ankommenden Autos von der Neukirchner Feuerwehr platzsparend eingewiesen wurden. In kurzen Abständen fuhren den ganzen Abend die kostenlosen Pendelbusse vor, die unzählige Gäste von Neukirchen b. Hl. Blut und Mais zur Veranstaltung brachen. Mit geschätzt gut 3000 Gästen war die Veranstaltung auch dieses Mal wieder bestens besucht. Alle hatten ihren Spaß im Freien auf dem Festplatz, im Aprés-Ski-Pavillon und im Liftstüberl.

Direkt am Skihang stand die große Bühne, auf dem Skischulgelände waren Pizza- und Bratwurstbuden, Glühwein- und weitere Getränkestände aufgebaut. Angeführt vom Neukirchner Skischulchef Ludwig Pfeiffer kamen die 60 Fackelgänger von Skischule, Bergwacht und Wintersportverein in weiten Bögen ins Tal. Am Partygelände angekommen, gab es von den zahlreichen Zuschauern einen kräftigen Applaus. Bürgermeister und Vizelandrat Markus Müller begrüßte die Gäste aus nah und fern und die treuen Gäste vom SC Pielenhofen, die auch heuer wieder mit dem Bus aus dem Raum Regensburg zur Party gekommen waren. Namens der Marktgemeinde und des Landkreises wünschte Müller einen guten Rutsch sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr 2024. Als Organisator von „Dance on Snow” bedankte er sich im Namen der Hohenbogenbahn und der Marktgemeinde bei der Familie Seidl vom Liftstüberl, der Familie Dimpfl von der Sportgaststätte „Zum Lederer” und bei der Familie Sperl vom Schindldacherl, die zusammen mit ihren fleißigen Helferteams zum Erfolg der Kultveranstaltung bei nach wie vor freiem Eintritt beitragen.

Nach den Neujahrsgrüßen begeisterten „Erwin und die Heckflossen“ einmal mehr mit einer gelungenen Mischung aus topaktuellen Hits und traditionellen Partysongs. Gassenhauer folgte auf Gassenhauer, die zum Mitsingen und Mittanzen animierten. Den Gästen machte es sichtlich Spaß. Kurz nach 22 Uhr brannte wieder ein Illschwanger Profi-Unternehmen am Skihang ein prächtiges Feuerwerk ab, das weithin gut zu sehen war und so nochmals einen ganz besonderen Höhepunkt setzte. Begeistert verfolgte die staunende Menge das minutenlange Lichterspiel zur Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel. Nach Meinung vieler Zuschauer war die Lichtershow auch dieses Mal wieder im wahrsten Sinne des Wortes ein absolutes Highlight. Danach ging die Party in die dritte Runde, die Gäste feierten vor der Bühne und an den Ständen munter weiter bei mitreißender Musik von Erwin Pointinger mit seinen Bandkollegen Florian Speth, Bernhard Kreuzer und dem Chamer Stefan Steinkirchner genossen, die einen Hit nach dem anderen zum Besten gaben.

Zum 22. Mal „Dance on Snow“

Zum 22. Mal „Dance on Snow“

Neukirchen b. Hl. Blut. Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte heuer wieder „Dance on Snow“ als bewährte Party am Hohenbogen stattfinden. Bereits zum 22. Mal fand traditionell einen Tag vor Silvester die große Party an der Talstation statt, die allen Teilnehmern trotz heuer widrigen Wetterbedingungen riesigen Spaß bescherte. Am Skihang lagen noch Schneereste, die allerdings für einen Skibetrieb nicht reichte. Die Besucher schreckte das aber nicht ab, sie strömten auch diesmal wieder in Scharen auf den Neukirchener Hausberg. Während zu Beginn um halb acht noch der Mond über dem Partygelände zu sehen war, zog es schnell zu und Regen setzte ein. In entsprechender Funktionskleidung sind die Fackelläufer von Skischule, Bergwacht und Wintersportverein mit Skischulchef Ludwig Pfeiffer an der Spitze zu Fuß ab der Mittelstation zur Partymeile ins Tal gekommen. Dort hatten „Erwin und die Heckflossen” schon begonnen, die Gäste bestens zu unterhalten. Einmal mehr war es eine große Menge an Einheimischen und Feriengästen, die die Kultveranstaltung an der Talstation der Hohenbogenbahn genossen haben.

Der Großparkplatz an der Talstation füllte sich ab 19 Uhr, wo die ankommenden Autos von der Neukirchner Feuerwehr platzsparend eingewiesen wurden. In kurzen Abständen fuhren den ganzen Abend die kostenlosen Pendelbusse vor, die unzählige Gäste von Neukirchen b. Hl. Blut und Mais zur Veranstaltung brachen. Trotz regnerischem Wetter waren es schließlich wieder über 2000 Partygäste, die ihren Spaß im Freien, im Aprés-Ski-Pavillon und im Liftstüberl hatten.

Direkt am Skihang stand die große Bühne, auf dem Skischulgelände waren Pizza- und Bratwurstbuden, Glühwein- und weitere Getränkestände aufgebaut. Angeführt vom Neukirchner Skischulchef Ludwig Pfeiffer kamen die knapp 50 Fackelgänger von Skischule, Bergwacht und Wintersportverein in weiten Bögen ins Tal. Am Partygelände angekommen, gab es von den zahlreichen Zuschauern einen kräftigen Applaus. Bürgermeister und Vizelandrat Markus Müller begrüßte die Gäste aus nah und fern, darunter den Chamer Landrat Franz Löffler und seine Regensburger Kollegin Tanja Schweiger aus deren Heimatort der Skiverein Pielenhofen mit einem großen Bus angereist war. Namens der Marktgemeinde und des Landkreises wünschte Müller einen guten Rutsch sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr 2023. Als Organisator von „Dance on Snow” bedankte er sich im Namen der Hohenbogenbahn und der Marktgemeinde bei der Familie Seidl vom Liftstüberl, der Familie Dimpfl von der Sportgaststätte „Zum Lederer” und bei der Familie Sperl vom Schindldacherl, die zusammen mit ihren fleißigen Helferteams zum Erfolg der Kultveranstaltung bei nach wie vor freiem Eintritt beitragen.

Nach den Neujahrsgrüßen begeisterten „Erwin und die Heckflossen“ einmal mehr mit einer gelungenen Mischung aus topaktuellen Hits und traditionellen Partysongs. Gassenhauer folgte auf Gassenhauer, die zum Mitsingen und Mittanzen animierten. Den Gästen machte es sichtlich Spaß. Daran konnte auch der zwischenzeitlich stärker werdende Regen nichts ändern. Kurz vor 22 Uhr brannte wieder ein Illschwanger Profi-Unternehmen am Skihang ein prächtiges Feuerwerk ab, das weithin gut zu sehen war und so nochmals einen ganz besonderen Höhepunkt setzte. Begeistert verfolgte die staunende Menge das minutenlange Lichterspiel zur Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel. Nach Meinung vieler Zuschauer war die Lichtershow auch dieses Mal wieder im wahrsten Sinne des Wortes ein absolutes Highlight, „das schönste Feuerwerk ever“. Trotz strömenden Regen feierten zahlreiche Partygäste vor der Bühne und an den Ständen munter weiter bei mitreißender Musik von Erwin Pointinger mit seinen Bandkollegen Florian Speth, Bernhard Kreuzer und dem Chamer Stefan Steinkirchner genossen, die einen Hit nach dem anderen zum Besten gaben.

Besuchen sie unseren 360° Rundgang

Copyright © 2019 Freizeitzentrum Hohenbogen ・ ImpressumDatenschutzRSS-FeedXML-Sitemap